Bild des Schaffwerks im Jahre 2013
Erhalten durch Gestalten Stempel

Dieses Haus gehörte früher einem Mann aus Pfullingen. Sein Name war Peter Kramer. In dem alten Bauernhaus sammelte er viele alte Dinge, formte sie um und verband sie miteinander. Andere Leute meinten, dass diese Dinge nicht mehr zu gebrauchen wären. Aber hier kann man sehen: Es kommt immer darauf an, wie man die Dinge betrachtet und was man daraus macht. Das gilt für die Dinge in dem Haus, aber auch für die meisten anderen Dinge im Leben.

Im Jahr 2010 starb Peter Kramer. Das Haus und die vielen Dinge darin erbte seine Tochter. Sie überlegte, was sie damit machen sollte und holte sich Rat. Es entstand eine Idee: Das Haus soll ein Ort sein, wo sich die Dinge einmal ganz anders betrachten lassen. Damit sind die Dinge im Haus gemeint, aber auch viele andere Dinge im Leben.