Ist das Kunst oder kann das weg?
Ist das Kunst oder kann das weg?

Die Idee

Die Idee ist es, einen Kulturbetrieb für andere Perspektiven zu entwickeln. Kultur ist die Art und Weise, wie Menschen die Dinge des Lebens betrachten und wie sie mit ihnen umgehen. Aus dem Erbe von Peter Kramer soll ein Kulturbetrieb entstehen, der sich mit der Art und Weise beschäftigt, wie wir jene Dinge betrachten, die auf den ersten Blick nutzlos erscheinen. Gemeint sind damit sowohl Gegenstände, wie sie sich in dem alten Bauernhaus finden, als auch die Dinge des Lebens im Allgemeinen. Der Kulturbetrieb rückt ins Blickfeld, was in unserer Gesellschaft oft aus dem Blick gerät.

Das alte Bauernhaus wird zu einem Ort, der Besucherinnen und Besucher die Dinge aus anderen Perspektiven erfahren lässt und Menschen aus der Region zum Mitgestalten einlädt. Das Gestalten geht dabei von einem wertschätzenden Umgang mit dem Erbe aus, das Peter Kramer und vorangegangene Generationen hinterlassen haben. Der Kulturbetrieb trägt zur Entwicklung einer Kultur bei, die sorgsam und maßvoll mit den Dingen umgeht, die vorsorgt statt abzuwracken. Das Prinzip ist: „Erhalten durch Gestalten“.